# Hormonspirale Mirena / Jaydess unter der Lupe - Risiko Hormonspirale

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Petition
BITTE UNTERSCHREIBEN UND TEILEN
"Beipackzettel der Hormonspirale vervollständigen"

 
ERFAHRUNGSBERICHTE
  
WILLKOMMEN
Gut, dass du dich informierst!
Diese Seite ist notwendig, weil unzureichend über die Risiken und Nebenwirkungen der Hormonspirale aufgeklärt wird.
Vor dem Einlegen:
Laut Umfragen bekommen nur 16 % der Frauen einen Beipackzettel! Seit 2007 ist es aber verpflichtend für Frauenärzte den Beipackzettel und einen Aufklärungsbogen auszuhändigen und die Frauen den Erhalt unterschreiben zu lassen.
Oft bekommen die Frauen lediglich die Werbebroschüre des Herstellers mit, in der nur ein Teil der Nebenwirkungen aufgeführt ist und auch sonst fragwürdige Versprechen gemacht werden (siehe Faktencheck)
Bei auftretenden Nebenwirkungen:
Sehr viele Frauen bekommen von ihrem Frauenarzt dann zu hören, dass diese Symptome nicht mit der Hormonspirale zusammen hängen können. Dies ist umso erstaunlicher, da diese Nebenwirkungen im Beipackzettel (den die Frauen ja zumeist nicht kennen) aufgeführt sind. Als Begründung für den mangelnden Zusammenhang führen diese Ärzte dann meist die "lokale Wirkung" der Hormonspirale an, die anatomisch unmöglich ist. 
NEU! Korrespondenz mit dem Berufsverband der Frauenärzte MEHR LESEN
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü